Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics. Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren

GABI mbH - Immobilienwirtschaft und Grundstücksverwaltungen (IFGI)

Bereich 8

GABI mbH - Institut für Immobilienwirtschaft und Grundstücksverwaltungen

Streitbeilegung
Bauwesen
Seminar:

Konfliktmanagement am Bau

Baurechtskolleg
Prof. Dr. Barbara Buschmann
289,00 €
04.01.2018 11:40
13.02.2019 01:54

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse zum Thema Verhandlungsführung sowie zur außergerichtlichen Streitbeilegung im Falle von Planungs- und Baustreitigkeiten. Dabei werden die Vor- und Nachteile der Streitbeilegungsverfahren nach der SL-Bau erörtert. Daneben wird die Rolle von Architekten und Ingenieuren als Baubeteiligte, Gutachter und Streitlöser behandelt. Anhand eines Fallbeispiels erhalten die Teilnehmer schließlich Gelegenheit, sich mit der Struktur und den Grundprinzipien der Mediation vertraut zu machen.

1. Konfliktfelder
1.1 bei Anbahnung und Durchführung von Planungsverträgen
1.2 in der Bauausführung und nach Abnahme
1.3 bei der Durchführung öffentlich-rechtlicher Planungsverfahren


2. Das Kooperationsprinzip nach BGB und VOB/B
2.1 Änderungsanordnung und Vergütungsanpassung
2.2 Zustandsfeststellung bei verweigerter Abnahme
2.3 Feststellung des Leistungsstandes bei außerordentlicher Kündigung
2.4 §§ 18 Abs.2 und 3 VOB/B


3. Die Bausteine kooperativen Verhandelns
3.1 Grundlagen der Kommunikation
3.2 Das „Harvard Konzept“


4. Die Verfahren nach der Streitlösungsordnung für das Bauwesen (SL Bau)
4.1 Mediation
4.2 Schlichtung
4.3 Adjudikation
4.4 Schiedsgerichtsverfahren
4.5 Schiedsgutachtenverfahren
4.6 Chancen und Risiken der einzelnen Verfahren


5. Die sog. gerichtsinterne „Mediation“ bzw. Güteverhandlung im Zivil- und Verwaltungsprozess

6. Die Rolle der Architekten und Sachverständigen im Falle von Baustreitigkeiten
6.1 als Planer und Bauüberwachungsbeauftragte
6.2 als Gutachter
6.3 als Streitlöser


7. Mediation „life“ ein Fallbeispiel
7.1 Anbahnung des Verfahrens
7.2 Aufklärung der Streitthemen
7.3 Hintergründe und Interessenfindung
7.4 Lösungsfindung
7.5 Ergebnis

Architekten, Ingenieure, Bauträger und Immobilienverwalter 

Rechtsanwältin und Bau- und Wirtschaftsmediatorin (Master of Mediation),

Lehrtätigkeit an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Streitbeilegung
Bauwesen

Hilfe

Erklärungen zu den Button und Symbolen

  • Termine/Seminarorte
    • Hier werden die nächsten Termine an den verschiedenen Standorten angezeigt
  • Details
    • Lesen Sie weiter Informationen zu den Seminaren,
    • laden Sie sich weiter Informationen herunter
    • melden Sie sich an
  • Referent
    • lernen Sie unseren Referenten kennen
  • Garantieseminar
    • Termine von Seminaren dieser Kennzeichnung sind verbindlich und finden garantiert statt
  • Neues Seminar
    • Diese Seminar findet diese Jahr erstmalig statt 

Anmeldungen zu unseren Seminaren sind jederzeit hier sowie telefonisch möglich.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unser allgemeinen Geschäfstbedingungen, welche Sie hier nachlesen können.

Informationen

Die Anerkennung und Genehmigung aller IfKb-Veranstaltungen liegt seitens der Architekten- und Ingenieurkammern vor, die für die Weiterbildungsverpflichtung ihrer Mitglieder entsprechende Anerkennungsvorgaben machen. Sie brauchen das Teilnahmezertifikat unserer Veranstaltungen daher als Nachweis für Ihre Fortbildung nur noch bei der jeweiligen Kammer einreichen.

Unsere Seminare werden  sowohl von der HypZert GmbH als auch von der DIAZert-Zertifizierungsstelle und allen Bestellungsbehörden für die Weiterbildung der Bewertungssachverständigen anerkannt.

Aktuelle Downloads

Makler- und Bauträgerverordnung (2018)

pdf, 51,4K, 104 downloads